Mutation


Mutation
Mutation, vererbbare Veränderungen der genetischen Information; entstehen spontan oder durch bestimmte Einwirkungen ( Mutagenese); beruhen nicht auf Rekombination. Ein Organismus mit solchen Veränderungen heißt Mutante. M. können zu neuen Merkmalen führen. Man unterscheidet Genm., die nur ein Gen betreffen und die häufigste Art der M. sind, Chromosomenm., durch die die Struktur eines Chromosoms verändert wird, und Genomm., die die Anzahl der Chromosomen verändern (Aneuploidie) oder die Chromosomensätze vermehren kann (Polyploidie). Viele M. werden durch Mechanismen der DNA-Reparatur verhindert. Durch Genm., seltener durch Chromosomenm. kann es zu Veränderungen kommen, die als Letalfaktoren wirken.

Deutsch wörterbuch der biologie. 2013.

Synonyme: