Metamorphose


Metamorphose
Metamorphose, 1) Pflanzen: Gestaltumwandlungen von pflanzlichen Organen zur Anpassung an besondere Funktionen im Verlauf der Phylogenese: Blattm., Sprossm., Wurzelm.
    2) Tiere: von der Larven- zur Adultform führende Entwicklungsvorgänge bei Tieren, die ein Larvenstadium durchlaufen; bei Insekten durch Häutungen gekennzeichnet, die jeweils nach dem der Häutung folgenden Stadium benannt sind. Die spezifischen Larvalstrukturen werden während der M. rückgebildet und durch Strukturen des erwachsenen Tieres (z.B. Organe der Kopulation und Brutpflege) ersetzt. Auch die Verhaltensweisen können sich wandeln.
    Bei direkter Entwicklung ist der Übergang vom Larven- zum Adultstadium kontinuierlich und fließend; Beispiele dafür sind die Wimperlarven der Schwämme und Nesseltiere, die bei den Spiralia verbreitete Trochophora, der Nauplius vieler Krebse, die Schwanzlurche (Urodelen) sowie die Insekten mit Hemimetabolie (unvollkommene Verwandlung).
    Bei indirekter Entwicklung (z.B. Stachelhäuter, holometabole Insekten, Anura) wird das Tier in der M. weitgehend umgebaut, werden umfangreiche Teile des Larvalkörpers aufgelöst und neue Körperteile aufgebaut, sodass man früher Larve und Adultform bisweilen unterschiedlichen Arten zugeordnet hat. Bei
Insekten mit Holometabolie (vollkommene Verwandlung), z.B. Fliegen, Bienen, Schmetterlinge, Käfer, ist zwischen Larven- und Adultstadium ein unterschiedlich lang dauerndes, oft einen Großteil der gesamten Entwicklungszeit beanspruchendes Puppenstadium ( Puppe) zwischengeschaltet, in dem die Insekten keine Nahrung aufnehmen und kaum beweglich sind.
    Eine Steuerung der M. durch Hormone erfolgt bei den Insekten ( Juvenilhormon, Häutungshormon) und den Amphibien (Thyroxin und Trijodthyronin, Schilddrüse). Bei manchen Schwanzlurchenarten fehlt die Schilddrüsenfunktion oder ist gestört. Diese Tiere werden bereits im Larvenzustand geschlechtsreif: Neotenie.

Deutsch wörterbuch der biologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • MÉTAMORPHOSE — L’imaginaire de la métamorphose recouvre tous les aspects de la connaissance symbolique: les mythologies, les récits sacrés, les cultes à mystères, les contes et légendes, les folklores, les rêves, les fantasmes, les inventions littéraires, etc.… …   Encyclopédie Universelle

  • Metamorphose — Métamorphose Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom …   Wikipédia en Français

  • Metamorphose — (griechisch μεταμόρφωσις (metamórphosis) = Umgestaltung, Umwandlung, Verwandlung) bezeichnet: Metamorphose (Mythologie) Metamorphose (Zoologie), das Durchlaufen verschiedener Entwicklungsstadien bei Tieren Metamorphose (Botanik), die Umbildungen… …   Deutsch Wikipedia

  • Metamorphose — «Metamorphose» Sencillo de LAREINE Publicación 18 de diciembre de 1998 Formato Disco Compacto Género(s) Pop Rock Visual kei …   Wikipedia Español

  • Métamorphose — may refer to: Métamorphose (song), a 1989 song by Amanda Lear Métamorphose (album), a 1984 album by Sortilège Métamorphose (renamer), an open source batch renamer See also Métamorphoses, an album by Jean Michel Jarre …   Wikipedia

  • métamorphosé — métamorphosé, ée (mé ta mor fô zé, zée) part. passé de métamorphoser. •   Un gland se transforme en chêne, un oeuf en oiseau ; l eau devient nuage et tonnerre ; le bois se change en feu et en cendre ; tout paraît métamorphosé dans la nature, VOLT …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • MÉTAMORPHOSE — MÉTAMORPHOSE, MÉTEMPSYCOSE.     N est il pas bien naturel que toutes les métamorphoses dont la terre est couverte aient fait imaginer dans l Orient, où on a imaginé tout, que nos âmes passaient d un corps à un autre ? un point presque… …   Dictionnaire philosophique de Voltaire

  • metamorphose — METAMORPHOSE. s. f. Changement d une forme en une autre. On ne se sert de ce mot au propre qu en parlant des changements d une forme en une autre, que les anciens Payens croyoient avoir esté faits par leurs Dieux. La Metamorphose de Daphné en… …   Dictionnaire de l'Académie française

  • Metamorphose — Sf Verwandlung, Umgestaltung per. Wortschatz fach. (18. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus l. metamorphōsis, dieses aus gr. metamórphōsis, zu gr. morphḗ Gestalt und gr. metá . Das Wort ist vor allem bekannt durch die Metamorphosen von Ovid, in der… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • metamorphose — (v.) 1570s, from M.Fr. métamorphoser (16c.), from métamorphose (n.), from L. metamorphosis (see METAMORPHOSIS (Cf. metamorphosis)). Related: Metamorphosed. The Greek verb was metamorphoun …   Etymology dictionary

  • metamorphosé — Metamorphosé, [metamorphos]ée. part. Qui a changé de forme. Il veut dire au figuré, Qui a changé de moeurs. Il a renoncé au libertinage, il est tout metamorphosé …   Dictionnaire de l'Académie française